Psychosoziale Prozessbegleitung

 

Psychosoziale Prozessbegleitung  im Strafverfahren

 

Am 1.Januar 2017 wurde das Gesetz zur Stärkung der Opferrechte im Strafverfahren durch den §406g StPO verabschiedet. Seither haben Personen, die eine Gewalttat erlebt haben, einen Anspruch auf professionelle Begleitung während des gesamten Strafverfahrens.

Das Angebot soll Belastungen, Ängste und Unsicherheiten verringern. Die Betreuung durch einen zertifizierten Psychosozialen Prozessbegleiter soll den Betroffenen helfen sich besser bei den Abläufen des Strafverfahrens zu Recht zu finden.

Die Psychosoziale Prozessbegleitung bietet keine Rechtsberatung an, sie kann jedoch an entsprechende Stellen weitervermitteln.  Während der gesamten Betreuungszeit wird nicht über die Tat gesprochen, da die Psychosozialen Prozessbegleitung kein Zeugnisverweigerungsrecht hat.

Die Kosten der psychosozialen Prozessbegleitung können auf Antrag vom Gericht übernommen werden. Das Angebot kann zu jedem Zeitpunkt des Verfahrens in Anspruch genommen werden.

 

Kontakt:

Katrin Dreja                          Susanne Valzania

Goldgasse 17-19                   Goldgasse 17-19

77652 Offenburg                    77652 Offenburg

0781/74926                           0176/43060301